MAC-Adresse und der Datenschutz – Fingerabdruck des Computers?

MAC-Adresse Datenschutz

Bei der MAC-Adresse handelt es sich, um eine einmalige Hardwareadresse, die eine eindeutige Identifizierung eines Gerätes in einem Rechnernetz ermöglicht. Deshalb ich es kaum verwunderlich, dass bei Nutzern Fragen zum Datenschutz auftreten. Ihr externer Datenschutzbeauftragter informiert zur MAC-Adresse und erklärt, ob diese Datenschutzrisiken verursacht. Was ist eine MAC-Adresse? MAC-Adresse (Media Access Control Address) ist die Bezeichnung für eine einmalig vergebene […]

» Weiterlesen

Einwilligungserfordernis für E-Mail-Werbung – Was ändert sich mit der DS-GVO?

Einwilligungserfordernis für E-Mail-Werbung

Mit der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO), die ab dem 25. Mai 2018 europaweit gilt und die derzeit geltende Datenschutzrichtlinie 95/46/EG ablösen soll, sind einige Änderungen zu erwarten, die derzeit für viel Unsicherheit bei vielen öffentlichen und nicht öffentlichen Stellen sorgen. Besonders im Bereich der Werbung kommt häufig die Frage auf: „Muss ich für Werbemaßnahmen eine Einwilligung einholen oder nicht?“ Ihr externer Datenschutzbeauftragter […]

» Weiterlesen

Einsatz einer Container-Lösung als Mittel zur Risikominimierung im Datenschutz

Container-Lösung Datenschutz

In unserem Beitrag „BYOD, CYOD und COPE – Der Weg über das Mobile-Device-Management zum Datenschutz“ haben wir bereits kurz zu Container-Lösungen Stellung genommen. Dieser Beitrag dient als Ergänzung und soll näher auf die Thematik „Container-Lösung“ eingehen. Worum handelt es sich bei einer Container-Lösung? Immer mehr Angestellte wollen statt Firmengeräten, ihre eigenen mobilen Endgeräte (z. B. Smartphones, Tablets oder Laptops) zu […]

» Weiterlesen

Räumlicher Anwendungsbereich der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO)

Anwendungsbereich der Datenschutz-Grundverordnung

Mit der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO), die am 25. Mai 2018 die bisher geltende Datenschutzrichtlinie 95/46/EG ersetzt, erweitert sich auch der bisher geltende räumliche Anwendungsbereich der europäischen Datenschutzregeln. Was genau darunter zu verstehen ist und welche Auswirkungen damit verbunden sind, erklärt Ihnen Ihr externer Datenschutzbeauftragter. Sitzstaatprinzip und Territorialprinzip – Bisher geltende Regelung durch die RL 95/46/EG  Das derzeitige Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) setzt die […]

» Weiterlesen

Datenschutz-Kreuzworträtsel

Ihr externer Datenschutzbeauftragter informiert heute mal anders zum Thema Datenschutz und zwar mit Hilfe eines Kreuzworträtsels. Datenschutz-Kreuzworträtsel Fragen: Gerne können Sie sich das Datenschutz-Kreuzworträtsel auch herunterladen! Am 25. Mai 2016 in Kraft getreten und soll den Datenschutzeuropaweit regeln. Externe Kontrollinstanz im Datenschutz. Soziales Netzwerk. Abkürzung: Europäischer Wirtschaftsraum Abkürzung: Bundesdatenschutzgesetz Sind nach § 9 BDSG zum Schutz personenbezogener Daten zu ergreifen […]

» Weiterlesen

Entfällt mit der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) die Pflicht zum Datengeheimnis für Mitarbeiter?

Datengeheimnis Datenschutz-Grundverordnung

Mit der Datenschutz-Grundverordnung, welche ab dem 25. Mai 2018 die bisher geltende Datenschutzrichtlinie 95/46 EG ersetzt und europaweit gilt, werden eine Vielzahl an Neuerungen ergeben, mit denen sich Unternehmen frühzeitig auseinandersetzen sollten. Dieser Beitrag wird sich mit der Pflicht zum Datengeheimnis für Mitarbeiter beschäftigen, welches wie der Titel bereits erwähnt nicht explizit in der DS-GVO geregelt ist. Mit dem Gebrauch […]

» Weiterlesen

Die Haftung des Datenschutzbeauftragten – Was ändert sich mit der DS-GVO, was bleibt?

Haftung des Datenschutzbeauftragten

Mit der, ab dem 25. Mai 2018 unmittelbar in allen Mitgliedstaaten anzuwendenden, Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) ergeben sich mitunter Änderungen, die höhere Haftungsrisiken auch für den Datenschutzbeauftragten bedeuten. Ihr externer Datenschutzbeauftragter klärt Sie über die bis dato geltenden Regelungen auf und informiert Sie über die diesbezügliche Änderung durch die Datenschutz-Grundverordnung. Haftung des internen Datenschutzbeauftragten gegenüber der verantwortlichen Stelle Auch mit der Datenschutz-Grundverordnung […]

» Weiterlesen

Das Zusammenspiel zwischen der Datenschutz-Grundverordnung und dem Sozialdatenschutz

Sozialdatenschutz und Datenschutz-Grundverordnung

Die Europäische Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO), die ab dem 25. Mai 2018 unmittelbar anzuwenden ist und somit die bisher geltende Datenschutzrichtlinie 95/46 EG ablösen wird, bring auch im Bereich Sozialdatenschutz einige Änderungen mit sich. Welche Änderungen Sie zukünftig erwarten, wird Ihnen kurz und bündig durch Ihren externen Datenschutzbeauftragten erläutert. Was versteht man unter Sozialdatenschutz? Der Begriff Sozialdatenschutz ist eine Spezifizierung des deutschen […]

» Weiterlesen

ePrivacy-Verordnung – Ein „Ja!“ vom EU-Parlament für mehr Datenschutz

ePrivacy-Verordnung (ePrivacy-VO)

Nach langem Hin und Her um die Ausgestaltung der ePrivacy-Verordnung (ePrivacy-VO) hat sich das Europäische Parlament, am 26.10.2017 in Straßburg, zu der umstrittenen ePrivacy-VO geäußert. Mit klarer Mehrheit von 318 zu 280 Stimmen, davon 20 Enthaltungen, folgt das Parlament demnach den Empfehlungen des Innenausschusses, welche mitunter strengere Regelungen für die Verwertung von Kommunikationsdaten, eine Stärkung der informellen Selbstbestimmung der Nutzer […]

» Weiterlesen

Datentransfer in die USA – EU-Kommission erklärt: „Privacy Shield bleibt!“

EU-US Privacy Shield

Am 18. Oktober 2017 erklärte die EU-Kommission in einer Pressemitteilung, das Weiterbestehen des EU-US Privacy Shield, welches immer wieder im Fokus der Kritik stand. Ihr externer Datenschutzbeauftragter gibt Ihnen die derzeitige Lage wieder und erläutert die spezifischen Probleme, die mit dem Privacy Shield verbunden sind. Derzeitiger Stand bezüglich des Privacy Shield Das EU-US Privacy Shield, welches als Nachfolger des Safe […]

» Weiterlesen

Regnerische Aussichten für datenschutzkritische Wetter-Apps

Wetter-Apps Datenschutz

„Weißt Du wie das Wetter morgen aussieht?“ Schnell zückt man sein Handy bei dieser Frage und klickt auf die installierte Wetter-App. Die Nutzer wissen jedoch im Regelfall nicht, welche Informationen an die Wetter-App weitergeben und gegebenenfalls auch noch an Dritte weitergeleitet werden. Ihr externer Datenschutzbeauftragter klärt Sie über die datenschutzrechtlichen Risiken von Wetter-Apps auf und erklärt Ihnen, worauf Sie achten […]

» Weiterlesen

Missachtung der Nutzerrechte – Mahnung für Instagram

Instagram Datenschutz

Der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) richtete sich vor kurzem an die Foto- und Videoplattform „Instagram“ und mahnte diese ab. Die Ermittlungen des vzbv ergaben, dass 18 Klauseln aus den Nutzungs- und Datenschutzbestimmungen mangelhaft seien, ebenso wies das Impressum von Instagram einige Lücken auf. Was genau bemängelt wurde und wie die weiteren Entwicklungen zu diesem Thema sind, erklärt Ihnen Ihr externer Datenschutzbeauftragter. […]

» Weiterlesen

Cookies und DS-GVO – Welche Änderungen die Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) zum Einsatz von Cookies bringt

Cookies und DS-GVO

Über den Einsatz von Cookies haben wir bereits des Öfteren berichtet, da dieses Thema zahlreiche Fragen aufwirft. Unter anderem informierten wir in dem Beitrag „Cookies vs. Datenschutz – Warum Cookies Datenschutzbeauftragten nicht schmecken?“ über datenschutzrechtliche Risiken und in dem Beitrag „Cookies anzeigen, entfernen und löschen – Datenschutz mit Firefox, Safari, Chrome, Internet Explorer und Co.“ erklärten wir, wie sich Nutzer […]

» Weiterlesen

Datenschutzrechtliche Risiken beim Terminplanungsdienst „Doodle“

Doodle Datenschutz

Die Verwendung des Dienstes „Doodle“, zur unkomplizierten, kostenlosen Terminkoordination im Internet, hat sich schnell in den privaten Bereich eingefügt. Nie war es so einfach seine Termine schnell, unkompliziert und kostenlos abzustimmen. Der Gedanke ist daher nicht weit hergeholt, dass Unternehmen für die Koordination der Termine überlegen, diesen Dienst in ihre Unternehmensroutine einzuführen. Doch sollte vorab Vorsicht geboten sein und eine […]

» Weiterlesen

Um zu erfahren, ob Sie richtig Auto fahren – Datenschutzprobleme durch Fahrerbewertungen im Internet

Fahrerbewertung

Sie wurden zugeparkt? Man hat Ihnen die Vorfahrt genommen? Das Auto steht auf zwei Parkplätzen? Situationen, die sicherlich alle kennen. Wenn Ihnen so etwas wiederfährt, wie reagieren Sie darauf? Ignorieren Sie den Vorfall? Hupen Sie? Hinterlassen Sie einen Zettel mit einer Botschaft oder gehen Sie ganz einfach ins Internet und bewerten den Autofahrer? Denn auch das Bewerten im Internet ist […]

» Weiterlesen

Externer Datenschutzbeauftragter ist kein Syndikusrechtsanwalt

Syndikusrechtsanwalt

Zu dieser Erkenntnis gelangte vorerst der Anwaltsgerichtshof Hamburg, welcher in der Rechtssache AGH I ZU (SYN) 11/2016 (I-6) am 22.06.2017 entschied. Ihr externer Datenschutzbeauftragter klärt Sie über den Sachverhalt sowie die Gründe für das Urteil auf und erläutert Ihnen die Positionen externer Datenschutzbeauftragter und Syndikusrechtsanwalt. Sachverhalt In der Rechtssache AGH I ZU (SYN) 11/2016 (I-6) sollte der Anwaltsgerichtshof Hamburg entscheiden, […]

» Weiterlesen

Datenschutz beim Lieferservice – Zahlen Sie das Essen bar, mit PayPal oder mit Ihren Daten?

Datenschutz beim Lieferservice

Hunger! Sie haben schrecklichen Hunger, sei es auf Arbeit oder zu Hause. Dank vieler Lieferdienste im Internet ist das Bestellen von Essen so einfach wie nie. Bieten diese doch ein umfangreiches Angebot an Speisen. Was jedoch nicht jeder weiß ist, dass gerade diese Plattformen eingegebene personenbezogene Daten nach derzeitigem Stand höchstwahrscheinlich nicht löschen. Wie in vielen anderen Bereichen auch siegt […]

» Weiterlesen

Ende der Störerhaftung – Was bedeutet es für WLAN-Betreiber, WLAN-Nutzer und Rechteinhaber

Ende der Störerhaftung

Unter der Störerhaftung ist das Haftungsrisiko eines WLAN-Betreibers (Anschlussinhabers) bei Begehung einer Straftat durch den WLAN-Nutzer zu verstehen. Bisher war es nämlich so, dass WLAN-Betreiber für Rechtsverletzungen, wie zum Beispiel Urheberrechtsverletzungen, durch den WLAN-Nutzer hafteten. Dieses Risiko führte jedoch dazu, dass in Deutschland kaum offene WLAN-Hotspots zu Verfügung gestellt wurden, da auch Betreiber von Cafés und Hotels, aber auch Unternehmen […]

» Weiterlesen

Unterschied zwischen IT-Sicherheitsbeauftragter und Informationssicherheitsbeauftragter

IT-Sicherheitsbeauftragter und Informationssicherheitsbeauftragter

In unserem vorigen Beitrag konnten wir Ihnen bereits die Unterschiede zwischen der Position des IT-Sicherheitsbeauftragten und des Datenschutzbeauftragten erläutern. In diesem Beitrag möchten wir Ihnen nun die Unterschiede zwischen IT-Sicherheitsbeauftragten und Informationssicherheitsbeauftragen (ISBe), auch bekannt – aber gelegentlich auch Leiter des Teams – unter dem Begriff Chief Information Security Officer (CISO), erläutern. Beide Positionen werden meist als Einheit verstanden, was […]

» Weiterlesen

Personalausweisgesetz (PAuswG) – Personalausweis kopieren erlaubt oder verboten?

Personalausweis Kopie

„Dann bräuchte ich jetzt nur noch eine Kopie von Ihrem Personalausweis.“ So oder so ähnlich, dürfte es klingen, wenn Sie ein Girokonto eröffnen. Neben den Banken fordern allerdings häufig weitere Stellen den Personalausweis ein, um eine Kopie von diesem zu erstellen. Auf dem Personalausweis befinden sich eine Menge personenbezogener Daten, wie zum Beispiel der Name, das Geburtsdatum, die aktuelle Adresse, […]

» Weiterlesen

Artikel-29-Datenschutzgruppe – Definition und Aufgaben

Artikel-29-Datenschutzgruppe

Häufig wird im Zusammenhang mit der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO),welche am 25. Mai 2016 in Kraft getreten ist und nach einer Übergangsfrist von zwei Jahren europaweit gilt, die Artikel-29-Datenschutzgruppe erwähnt. Ihr externer Datenschutzbeauftragter informiert Sie darüber, was die Artikel-29-Datenschutzgruppe ist und welche Aufgabe diese zu erfüllen hat. Was ist die Artikel-29-Datenschutzgruppe? Die Artikel-29-Datenschutzgruppe wurde am 24. Oktober 1995 durch die Datenschutzrichtlinie 95/46/EG […]

» Weiterlesen

Strafzahlung für Facebook – Spanische Datenschutzbehörde befindet: Facebook handelt gegen Datenschutzvorgaben

Strafzahlung für Facebook

Facebook dürfte mit rund zwei Milliarden monatlich aktiven Nutzern zu den beliebtesten Social-Media-Plattformen gehören. Facebook steht allerdings nicht nur wegen der Vielzahl an Nutzer im Fokus, sondern häufig wegen seines Umgangs mit personenbezogenen Daten, wie wir dies bereits in unserem Beitrag „Datenweitergabe an „Datenkrake“ Facebook – Wie WhatsApp Datenschutz-Risiken erhöht“ thematisiert haben. Neben zahlreicher Kritik deutscher Datenschutzbehörden, hat sich nun […]

» Weiterlesen

Datenschutz am Arbeitsplatz – Entscheidung des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte (EGMR) zur Überwachung der Internetnutzung

Überwachung der Internetnutzung

Geht es um die Überwachung der Internetnutzung, so stellt sich i. d. R. schnell die Frage nach dem Datenschutz am Arbeitsplatz. Zwar lässt sich dank digitaler Datenströme jederzeit ein exaktes Bild über die Aktivitäten der Mitarbeiter abbilden, allerdings gibt es in Hinblick auf die Überwachung von Mitarbeitern klare Grenzen, die durch die Entscheidung des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte (EGMR) jetzt […]

» Weiterlesen

Neuerung durch die DS-GVO – Datenschutz-Folgenabschätzung (DSFA)

Datenschutz-Folgenabschätzung (DSFA)

Mit der neuen Datenschutz-Grundverordnung, welche ab 2018 für alle europäischen Mitgliedstaaten gilt, ergeben sich neue Regelungen, mit denen sich Unternehmen auseinandersetzen sollen, um ungewollten Verstößen zu entgehen. Einen kurzen Überblick über die Neuregelung in der DS-GVO können Sie unserem Beitrag „Europäische Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO) – 365 Tage Countdown bis zu den datenschutzrechtlichen Neuerungen am 25.05.2018“ entnehmen. Eines dieser neuen Elemente, welche […]

» Weiterlesen

Datenschutz im Urlaub und auf Geschäftsreisen

Datenschutz im Urlaub

Wenn der Urlaub anbricht oder eine Geschäftsreise bevorsteht, wird wohl zuletzt an den Datenschutz gedacht, aber auch beim Antritt einer Geschäftsreise sowie ggf. den Urlaub sollten die folgenden Hinweise beachtet werden. Ihr externer Datenschutzbeauftragter gibt Ihnen Tipps, wie Sie mit gutem Gewissen Ihre Reise antreten und verleben können. Verschlüsselung schützt Will man in den Urlaub oder auf Geschäftsreise, sind in […]

» Weiterlesen
1 2 3 4 7