Whistleblowing und Datenschutz – Datenschutzrechtliches Leck im Arbeitsverbund, Unternehmensverbund und Konzern

Die Begnadigung der Whistleblowerin Chelsea Manning, die sensible Daten der US-Regierung an die Plattform Wikileaks weitergab, lässt die Thematik Whistleblower wieder im Gedächtnis der Leute aufleben. Nicht nur durch das Handeln von Chelsea Manning wurde in den Medien das Thema Whistleblowing heiß diskutiert, sondern ebenso durch den Fall Snowden. Die Problematik des Whistleblowing ist indes in der Wirtschaft nicht ganz […]

» Weiterlesen

„ (Vorab)Kontrolle Datenschutzbeauftragter “ – Die Prüfung der Zweckbindung und Verhältnismäßigkeit

Die Bedeutsamkeit für das Thema „ (Vorab)Kontrolle Datenschutzbeauftragter “ resultiert aus der hohen Relevanz unserer personenbezogenen Daten, also der Informationen, die uns als Menschen vereinfacht ausgedrückt „zuzuordnen sind“. Der Umgang mit personenbezogenen Daten ist für die sogenannten verantwortlichen Stellen, so insbesondere für Unternehmen, wichtig, sei es, um Marktforschung oder Werbung zu betreiben, zur Suche nach geeigneten Bewerbern oder zur Arbeitszeitplanung. […]

» Weiterlesen

„ Vorabkontrolle Datenschutzbeauftragter “ – Wann und unter welchen Umständen eine „Datenschutz Vorabkontrolle“ erfolgen sollte

Zeiterfassung Datenschutz

Trotz der hohen Verbundenheit der Begriffe „ Vorabkontrolle Datenschutzbeauftragter “ sieht man in der Praxis häufig, dass innerhalb einer „verantwortliche Stellen“ zwar ein interner betrieblicher Datenschutzbeauftragter oder externer Datenschutzbeauftragter bestellt wurde, sich die Verantwortlichen allerdings nicht darüber bewusst sind, dass bestimmte Verfahren vorab zwingend durch den Datenschutzbeauftragten kontrolliert werden sollten. Die sogenannte Datenschutz-Vorabkontrolle darf nicht vergessen werden. Ihr externer Datenschutzbeauftragter […]

» Weiterlesen