ePrivacy-Verordnung – Ein „Ja!“ vom EU-Parlament für mehr Datenschutz

ePrivacy-Verordnung (ePrivacy-VO)

Nach langem Hin und Her um die Ausgestaltung der ePrivacy-Verordnung (ePrivacy-VO) hat sich das Europäische Parlament, am 26.10.2017 in Straßburg, zu der umstrittenen ePrivacy-VO geäußert. Mit klarer Mehrheit von 318 zu 280 Stimmen, davon 20 Enthaltungen, folgt das Parlament demnach den Empfehlungen des Innenausschusses, welche mitunter strengere Regelungen für die Verwertung von Kommunikationsdaten, eine Stärkung der informellen Selbstbestimmung der Nutzer […]

» Weiterlesen

ePrivacy-Verordnung (ePrivacy-VO) – Bewertung der Ergänzung zur Datenschutz -Grundverordnung (DS-GVO)

ePrivacy-VO

Mit der neuen ePrivacy-Verordnung (regelmäßig abgekürzt mit ePrivacy-VO, EU-ePrivacy-VO, E-Privacy-VO oder EU-ePrivacyVO) möchte die Europäische Union den Datenschutz bei der elektronischen Kommunikation stärken und eine Harmonisierung der datenschutzrechtlichen Gesetzeslage erzielen. Ein entsprechender Gesetzesentwurf liegt derzeit vor. Ihr externer Datenschutzbeauftragter informiert über die ePrivacy-Verordnung und wie diese zu bewerten ist. Begriff und Zweck der ePrivacy-Verordnung Die bis dato geltende Datenschutzrichtlinie für […]

» Weiterlesen