Datenschutz vs. Mitarbeiter-Screening für den Anti-Terror-Listenabgleich

Datenschutz vs. Mitarbeiter-Screening

Zahlreiche Unternehmen führen aufgrund der EU-Anti-Terrorverordnungen (2580/2001/EG, 881/2002/EG und 753/2011/EG) oder um einen zollrechtlichen Status als „zugelassener Wirtschaftsbeteiligter“ zu erhalten ein sogenanntes Mitarbeiter-Screening durch. Mithilfe dieser Verordnungen soll die Finanzierung terroristischer Handlungen verhindert werden. Sollte ein Mitarbeiter auf einer solchen Terror-Liste aufgeführt sein, darf ihm, nach dem sogenannten Bereitstellungsverbot, kein Gehalt oder wirtschaftliche Ressourcen zur Verfügung gestellt werden. Auch mit […]

» Weiterlesen

Durchsetzen der Betroffenenrechte – Löschanträge und Auskunftsersuchen

Löschanträge und Auskunftsersuchen

In unserem Beitrag „Betroffenenrechte nach der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO)“ wurde bereits aufgeführt, welche Rechte betroffene Personen nach der DS-GVO haben. Ihr externer Datenschutzbeauftragter erklärt in diesem Beitrag, was Sie unternehmen müssen, um Ihr Recht auf Löschung und Auskunft in Anspruch nehmen zu können und wie Verantwortliche auf Löschanträge sowie Auskunftsersuchen reagieren sollten.   Was sind Betroffenenrechte? Betroffenenrechte sind Rechte, die von […]

» Weiterlesen

Angekündigte Maßnahmen gegen unberechtigte Abmahnungen im Datenschutz

Abmahnungen im Datenschutz

In unseren Beitrag „Zusammenspiel DS-GVO und UWG – wettbewerbliche Abmahnfähigkeit bei datenschutzrechtlichen Verstößen“ wurde bereits in groben Zügen die „Abmahnwellenproblematik“ angesprochen. In letzter Zeit häuften sich vermehrt Entscheidungen, die hoffentlich mehr Rechtssicherheit im benannten Bereich bringen werden. Ihr externer Datenschutzbeauftragter klärt Sie über die derzeitige Lage auf und gibt Ihnen einen Ausblick, wie sich die Thematik weiterentwickeln könnte. Derzeitige Lage […]

» Weiterlesen

Durchführung der Datenschutz-Folgenabschätzung (DS-FA) – Black- und Whitelists der Aufsichtsbehörden

Durchführung der Datenschutz-Folgenabschätzung

Mit der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) wurde das Konstrukt der Vorabkontrolle, welche die alte Fassung des Bundesdatenschutzgesetzes vorsah, durch die sog. Datenschutz-Folgenabschätzung (DS-FA) ersetzt. Aufgrund geringer Anhaltpunkte, wann genau eine Folgenabschätzung stattfinden soll, entstanden viele Unsicherheiten. Wie genau dies gelöst werden sollte und worum es sich bei einer Datenschutz-Folgenabschätzung handelt, erklärt Ihnen Ihr externer Datenschutzbeauftragter. Was ist eine Datenschutz-Folgenabschätzung? Mit Hilfe der […]

» Weiterlesen