ePrivacy-Verordnung (ePrivacy-VO) – Bewertung der Ergänzung zur Datenschutz -Grundverordnung (DS-GVO)

ePrivacy-VO

Mit der neuen ePrivacy-Verordnung (regelmäßig abgekürzt mit ePrivacy-VO, EU-ePrivacy-VO, E-Privacy-VO oder EU-ePrivacyVO) möchte die Europäische Union den Datenschutz bei der elektronischen Kommunikation stärken und eine Harmonisierung der datenschutzrechtlichen Gesetzeslage erzielen. Ein entsprechender Gesetzesentwurf liegt derzeit vor. Ihr externer Datenschutzbeauftragter informiert über die ePrivacy-Verordnung und wie diese zu bewerten ist. Begriff und Zweck der ePrivacy-Verordnung Die bis dato geltende Datenschutzrichtlinie für […]

» Weiterlesen

Europäische Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO) – 365 Tage Countdown bis zu den datenschutzrechtlichen Neuerungen am 25.05.2018

Heute sind es nur noch 365 Tage bis zur unmittelbaren Geltung der Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO) in Deutschland und der gesamten Europäischen Union (EU). Ab dem 25.05.2018 ist die DS-GVO geltendes Recht – spätestens jetzt sollten Sie GAS geben! Die europäische Datenschutzgrundverordnung ist im Mai 2016 in Kraft getreten und gilt nach einer zweijährigen Übergangsfrist EU-weit. Mit Anwendung der europäischen Datenschutzgrundverordnung kommen […]

» Weiterlesen

Mitbestimmung beim Datenschutz – Wie der Betriebsrat Datenschutz-Risiken minimieren kann

Durch die fortschreitende technische Entwicklung wird es immer leichter, Daten zu erfassen, zu speichern und zu nutzen. Besonders personenbezogene Arbeitnehmerdaten bedürfen eines besonderen Schutzes, der durch das Mitspracherecht des Betriebsrates und die Tätigkeit des Datenschutzbeauftragten gewährleistet wird. Die Mitbestimmungsrechte des Betriebsrates greifen häufig in den Bereich des Datenschutzes und können somit zu Schnittpunkten mit dem Kompetenzbereich des Datenschutzbeauftragten führen. Ihr […]

» Weiterlesen

Gefahren im Internet – Wieso unverschlüsselte Kontaktformulare Datenschutz-Risiken verursachen

Die Verwendung unverschlüsselter Kontaktformulare auf Websites birgt erhebliche Gefahren – sowohl für die Nutzer als auch die Betreiber von Internetangeboten. Neben dem Interesse der Betroffenen am Schutz ihrer personenbezogenen Daten stellen sich zudem Fragen nach der Haftung des Anbieters. Ihr externer Datenschutzbeauftragter erklärt, wieso unverschlüsselte Kontaktformulare Datenschutz-Risiken hervorrufen können und zeigt Ihnen sowohl Lösungen als auch Maßnahmen auf, die Sie […]

» Weiterlesen

Beachtung datenschutzrechtlicher Kriterien – Kündigung von Verbraucherverträgen nur in Textform

Die Änderung des § 309 Nr. 13 BGB am 01.10.2016, die für mit Verbrauchern geschlossene Formularverträge „keine strengere Form für Erklärungen als die Textform vorsieht“, hat hohe Wellen geschlagen und löst die bis dahin geltende Vorgabe zur Schriftform (§ 126 BGB) ab. Ihr externer Datenschutzbeauftragter informiert über die Kündigung von Verbraucherverträgen und erklärt, was sich durch die Regelung ändert. Textform […]

» Weiterlesen

Datenschutz und UniNow – (Un)bequem durchs Studium mit datenschutzrechtlichen Bedenken

Das Studentenleben — während die einen denken, es sei von Partys gesäumt und sorgenfrei, werden die anderen von Prüfungen, Praktika, Hausarbeiten oder ähnlichem überschwemmt. Wie das Studium auch aussieht, dankbar ist der „herkömmliche Student“ für jede Hilfe, die ihm besonders als „Ersti“ (Student des ersten Semesters) zu Teil wird. Der Wald der unterschiedlichen Systeme, bei denen eine Anmeldung für das […]

» Weiterlesen

Datenschutz im Call-Center – Arbeitnehmerschutz für Call-Center-Mitarbeiter

Allgemein beliebt und praktikabel für Unternehmen ist die Nutzung von Call-Center-Diensten, egal ob als interne Abteilung oder externer Dienstleister. Diese bieten dem Unternehmen nicht nur gewisse Kostenerleichterungen, da dadurch eine weitere Möglichkeit erschlossen wird, Waren zu veräußern. Sie bieten regelmäßig die zumindest technische Möglichkeit, die aufgenommenen Telefondaten auszuwerten und damit ein Qualitätsmanagement zu entwickeln, das eingesetzt wird, um entsprechende Servicequalitäten […]

» Weiterlesen

Novellierung des BDSG (Bundesdatenschutzgesetz) – Die Anpassung an die EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO)

EU-Datenschutz-Grundverordnung

Die EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) ist im Mai 2016 in Kraft getreten, wodurch u. a. nach Angaben der Bundesregierung die Anpassung des deutschen Datenschutzrechts erforderlich sei. Eine Neustrukturierung, insbesondere des Bundesdatenschutzgesetzes, ist aus diesem Grund Kernstück des Gesetzesentwurfs „Entwurf eines Gesetzes zur Anpassung des Datenschutzrechts an die Verordnung (EU) 2016/679 und zur Umsetzung der Richtlinie (EU) 2016/680“, um den der Bundestag am […]

» Weiterlesen

Datenweitergabe von WhatsApp an Facebook – kein Löschen und keine Verwendung personenbezogener Daten nach Beschluss des Verwaltungsgerichts Hamburg

Facebook Datenschutz

Wie bereits im Beitrag „Facebook stoppt Datenweitergabe – Hoffnung für den „WhatsApp Datenschutz?“ beschrieben, reißt wegen der Datenweitergabe von WhatsApp die Thematik „Datenschutz bei WhatsApp“ nicht ab. Ihr externer Datenschutzbeauftragter informiert Sie über die neuesten Entwicklungen zu dieser Thematik. Ausgangslage Im September vergangenen Jahres ging unter anderem der Hamburger Datenschutzbeauftragte Johannes Casper gegen Facebook, bezüglich der Weitergabe von gesammelten personenbezogenen […]

» Weiterlesen