Telegram und Threema – Mehr Datenschutz mit WhatsApp-Alternativen

Telegram und Threema

Sind Telegram und Threema Alternativen? Sowohl Datenschutzbeauftragte als auch die Benutzer selbst fragen sich seit Langem, ob Datenschutz mit WhatsApp möglich ist. Insbesondere Nach dem Aufkauf von WhatsApp durch Facebook im Jahre 2014 wechselten viele WhatsApp-Nutzer zu alternativen Instant-Messaging Dienstleistern. Die wohl am häufigsten in den Medien genannten WhatsApp-Alternativen sind Threema und Telegram. Ihr externer Datenschutzbeauftragter informiert, ob Sie mehr […]

» Weiterlesen

Versendung von E-Mails mit „An“ und „CC“ – Wieso offene E-Mail-Verteiler Datenschutz-Risiken verursachen können

Versendung von E-Mails mit „An“ und „CC“

Das Versenden von E-Mails an eine Vielzahl von Empfängern erfolgt alltäglich, besonders im hektischen Büroalltag können durch offene E-Mail-Verteiler Datenschutz-Risiken entstehen.  Diese Unachtsamkeit kann dabei nicht nur Sanktionen für den Mitarbeiter bedeuten, sondern Folgen für die Unternehmensleitung mit sich bringen. Ihr externer Datenschutzbeauftragter informiert über die datenschutzrechtlichen Risiken und erklärt, wie Sie diese vermeiden können. Namensbezogene E-Mail-Adressen E-Mail-Adressen aus den […]

» Weiterlesen

Warum Marketing und Datenschutz manchmal nicht miteinander können, aber ohne einander nicht sollten

Werbeansprachen Datenschutz

Vielen Unternehmen fällt es schwer Marketing und Datenschutz unter einen Hut zu bekommen. Wurde früher Werbung vermehrt auf dem postalischen Weg übersendet, so ergeben sich für Unternehmen heute viele weitere Wege, um für Produkte und Dienstleistungen zu werben. Neben dem Einsatz von Newslettern, die via E-Mail übersendet werden, gewinnt auch die Freundschafts- oder Beipackwerbung an Bedeutung, allerdings wird bei den […]

» Weiterlesen